Weil Leistung auch Spaß machen soll!
/


 

 

Unsere News

Die neuesten Informationen von unseren Trainings, Wettkämpfen und unserem Vereinsleben findest Du an dieser Stelle.

2019-10-27

TriTeam Siegerland beendet erfolgreiche Saison 2019

Am Samstag, den 7. September, trafen sich die NRW Triathleten zum Saisonabschluß mit Meisterschaftwertung und Abschluß des NRW Nachwuchscups beim Sparkassentriathlon im münsterländischen Vreden.

Das TriTeam Siegerland nahm mit 10 seiner Nachwuchsathleten unter Betreuung von Heidi Große-Gehling aus dem Trainerteam teil.

Als erstes musste Max Hackler bei den Junioren auf die 750 m lange Schwimmstrecke im Vredener Freibad, die er im guten Mittelfeld absolvierte. Nach starken Leistungen auf der 20 Km langen Rad- und 5 Km langen Laufstrecke, konnte er das Rennen schließlich als Vierter beenden.

Bei den Schülern A freuten sich Paul Große-Gehling (15´ter), Lennart Tröps (18´ter) und Jannis Vassiliadis (19´ter) über ihre Platzierungen.

Im Anschluß gingen die weibliche Jugend B und die Schülerinnen A über 400 m Schwimmen, 12 Km Rad und 2,5 Km Laufen an den Start. Hier konnte die Schülerin A Imke Bosch ihre durchgehend erfolgreiche Saisonleistung mit einem sehr guten dritten Platz fortsetzen, Vereinskameradin Inga Buchner konnte ihr Rennen mit einem guten 6. Platz zum Abschluß bringen.

In der Altersklasse Jugend B erreichte Clara Fuchs als starke Siebte das Ziel.

Im letzten Rennen des Tages starteten Lea Fischer, Greta Fuchs und Maja Langenbach bei den Schülerinnen B (200 m, 5 Km, 1 Km). Greta konnte nach guter Schwimmleistung ihren Vorsprung nicht halten und musste sich ihrer Vereinskameradin Lea, die im hinteren Feld das Wasser verließ aber dann eine starke Aufholjagd abliefern konnte, geschlagen geben. Lea wurde Vierte, Greta Siebte, knapp vor Maja, die das Rennen als Neunte beenden konnte.  
 
Neben der Tageswertung wurden auch die Leistungen der gesamten Saison 2019 im Rahmen des NRW Nachwuchs Cups geehrt.

Das junge TriTeam Siegerland freut sich, nach den Wertungswettkämpfen in Versmold, Gladbeck, Kalkar-Wissel und Vreden, hier besonders über den 3. Platz von Imke Bosch, die sich nur 2 jungen Athletinnen aus Bonn und Aachen geschlagen geben musste und zum zweiten Mal an diesem Tag das Siegerpodest besteigen durfte.  

Die weiteren Platzierungen der TriTeam-Athleten können noch nicht genau genannt werden, da die Gesamtauswertung bei noch nicht vorliegt.2019-09-07_Vreden_1.jpgFoto: Gruppenbild TriTeam-Starter in Vreden

2019-09-07_Vreden_2.jpgFoto: Imke Bosch

Admin - 18:39 | Kommentar hinzufügen

Sechs Athleten erreichen tolle Ergebnisse

TriTeamer nehmen erfolgreich am Triathlon in Goch teil


Beim GochNESS-TRIathlon 2019 in Goch / Niederrhein starteten sechs Nachwuchs-Athleten des TriTeam Siegerland.

Clara Fuchs startete für den Nordrhein-Westfälischen Triathlonverband beim Deutschland Cup in der Klasse Jugend B. Hier stellte sie sich den Konkurrenten aus ganz Deutschland. Über 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen erzielte sie in einer Zeit von 38:26 Min. den 38. Platz.

Im Wettkampf der Jahrgänge 2008/2009 erzielten Greta Fuchs und Lea Fischer ein tolles Ergebniss mit den Plätzen drei und vier. Dabei lagen die beiden nur sieben Sekunden auseinander.
Imke Bosch und Inga Buchner machten es ihnen in der Jahrgangsklasse 2006/2007 nach und landeten sogar auf Platz 1 bzw. 4.  Und das, obwohl sie mit überraschenden Situationen zu kämpfen hatten. Die Startnummer von Imke hing nicht wie erwartet am Rennrad, so dass sie die Radstrecke ohne Startnummer absolvierte. Erst vor dem Laufen entdeckte Sie die Startnummer in der Wechselzone, irgendwo auf dem Boden liegend.

Inga fand nach dem Schwimmen ihr Rennrad nicht. Es stand nicht am vorgesehenen Platz, sondern einige Meter weiter. Auch das kostete wertvolle Sekunden.

Hannah Dietz nahm in der gleichen Jahrgangsklasse ihrem ersten Triathlon in Angriff. Das Ziel war es, in jedem Fall ankommen. Das gelang ihr auch bei Temperaturen über 30 Grad bravurös.

2019-08-28_Goch.jpg

Foto von links: Lea Fischer, Greta Fuchs

Admin - 18:29 | Kommentar hinzufügen

2019-09-07

Fünf Starts und fünfmal Top Ten

TriTeamer nehmen erfolgreich am Nachwuchs-Cup teil

Gleich fünf Nachwuchs-Athleten des TriTeam Siegerland gingen in Kalkar beim NRW Nachwuchs-Cup an den Start.
Für Paul Große Gehling (Schüler A) ertönte bei 13 Grad Außentemperatur der Startschuss bereits um 8.00h. Zum Glück hatte das Wasser im Wisseler See 23 Grad, so dass das 400m Schwimmen der wärmste Teil des Wettkampfes war. Nach dem Schwimmen 13., erreichte er durch eine tolle Rad- und Laufzeit noch den siebten Platz.

Auch Imke Bosch, Inga Buchner starteten bei den Schülerinnen A. Beide erreichten nach dem Schwimmen die erste Radgruppe – ein unschätzbarer Vorteil bei einem Triathlonwettkampf. In der 10-köpfigen Gruppe wurde trotz hohem Tempo immer wieder ein
Ausreißversuch unternommen. Imke und Inga ließen sich jedoch nicht abschütteln und blieben auch beim anschließenden Laufen in der Spitzengruppe. Am Ende belegten sie hervorragende Plätze drei und vier.

Clara Fuchs zeigte im Wettkampf der Jugend B ebenfalls ein gutes Rennen. Vor allem beim Laufen, wo sie die viert beste Zeit erzielte, zeigte sie ihre Klasse und errang den sechsten Platz.

Max Hackler verließ bei den Junioren nach 750m Schwimmen das Wasser und war gewohnt stark auf der Radstrecke und beim Laufen. Die Belohnung war der dritte Platz. Somit fuhr das TriTeam Siegerland mit zwei Podestplätzen und insgesamt fünf Plätzen in den Top Ten nach Hause.

Ergebnisse:

Schüler A (400m Swim – 10km Rad – 2,5km Lauf)
1. Marius Voos, Hildener AT, 0:39:56
2. Lukas Kurtenbach, SSF Bonn, 0:41:23
3. Liam Wittig, Hennefer TV, 0:41:38
….
6. Paul Große Gehling, TriTeam Siegerland, 0:44:55

Schülerinnen A (400m Swim – 10km Rad – 2,5km Lauf)
1. Julia Bodenschatz, SSF Bonn, 0:39:13
2. Finja Hermann, Brandner SV, 0:39:18
3. Imke Bosch, TriTeam Siegerland, 0:40:12
4. Inga Buchner, TriTeam Siegerland, 0:40:30

Jugend B, weiblich (400m Swim – 10km Rad – 2,5km Lauf)
1. Annika Niederau, Brandner SV, 0:39:13
2. Emma Fahrenson, PV Witten, 0:39:27
3. Nina Kurth, SV Berg. Gladbach, 0:40:00

6. Clara Fuchs, TriTeam Siegerland, 0:41:51

Junioren, männlich (750m Swim – 20km Rad – 5km Lauf)
1. Quentin Staudinger, W+F Münster,
2. Lasse Schöfisch, Kölner Triathlon Team,
3. Maximilian Hackler, TriTeam Siegerland

2019-09-07_Kalkar.jpgvon links: Imke Bosch, Paul Große Gehling, Max Hackler, Inga Buchner, Clara Fuchs

Admin - 17:57 | Kommentar hinzufügen

2019-08-29

Deutsche Meisterschaften der Triathlon Jugend: Fuchs und Buchner

Zwei Athleten des TriTeam Siegerland nahmen jetzt an den Deutschen Meisterschaften der Triathlon Jugend teil. Sowohl Clara Fuchs als auch Ben Buchner starteten zu ihrer ersten DM-Teilnahme in der Altersklasse Jugend B (13-14 Jahre).

Bei diesem Wettkampf galt es zunächst, im Fluss Mulde 400m zu schwimmen. Im Sekundentakt verließen die Athletinnen die Mulde, so dass Clara mit einem Rückstand von 55 Sekunden die Radstrecke (10 km) anging. Clara, die sich in ihrer ersten Saison im
Triathlon befindet, konnte hier leider keinen Boden gutmachen, aber im abschließenden Laufen kämpfte sie sich mit der 24. besten Laufzeit einige Plätze nach vorne und landete auf dem 41. Platz. „Klar, hätte es vor allem auf dem Rad besser laufen können, aber die Laufzeit ist völlig ok. Insgesamt bin ich mit meiner ersten Teilnahme an einer DM zufrieden.“, so ihr Fazit.

Bei Ben Buchner lief es im Schwimmen etwas besser und er erreichte die Wechselzone im hinteren Mittelfeld. Dort lief er jedoch an seinem Rennrad vorbei, suchte und fand es schließlich und startete auf die Radstrecke – als Letzter. Nun begann seine Aufholjagd. Auf dem innerstädtischen Radkurs, vor allem an dem Anstieg überholte er einige Konkurrenten. Danach lief er die abschließende 2,5 km – Strecke in 9.09 Min. und erreichte noch einen achtbaren 44. Platz. Er hatte 23 Konkurrenten überholt. „Hinterher kann man immer sagen, hätte ich doch direkt das Rad gefunden. Es ist nun Mal passiert und mit der Rad- und Laufzeit selbst bin ich absolut einverstanden.“, zeigte sich Ben zufrieden.

2019-08-29_DM_Grimma.jpg

Admin - 06:41 | Kommentar hinzufügen

2019-06-05

DM Duathlon: Buchner und Hackler für das TriTeam Siegerland

In Weyhe bei Bremen fanden jetzt die Deutschen Meisterschaften im Duathlon statt. Aus den zwei Einzeldisziplinen Laufen und Radfahren bestehend, werden die Athleten zunächst auf die erste Laufstrecke geschickt. Nach dem Radfahren erfolgt eine zweite Laufrunde.

Für das TriTeam Siegerland startete Ben Buchner in der Altersklasse Jugend B. Überrascht vom hohen Anfangstempo auf der ersten Laufstrecke, musste er auf dem 2 km Kurs die Spitzengruppe ziehen lassen und lief als 17. in die Wechselzone. Auf dem Rad gelang ihm mit der viertbesten Radzeit eine fulminante Aufholjagd , die ihn zwischenzeitlich auf den 7. Platz brachte. Beim abschließenden 1 km Lauf wurde er von zwei Athleten eingeholt und erzielte einen achtbaren 9. Platz bei seiner ersten DM im Duathlon. „die Aufholjagd hat viel Kraft gekostet“, so Ben, “danach konnte ich nicht mehr ganz dagegen halten.“

Max Hackler vertrat das TriTeam in der Altersklasse Junioren. Auch hier ging direkt die Post ab und Max konnte auf den ersten 5 km Laufen gut mithalten. Als 8. wechselte er aufs Rad. Die starke Konkurrenz nahm ihm einige Meter ab, so dass er nach dem abschließenden 2,5 km Laufen auf dem 14. Platz landete. „Da war mehr drin“, ärgerte er sich, „aber beim
Radfahren fehlte mir hinten raus die Power.“

Beide sind jedoch mit dem Auftakt in die Saison zufrieden und freuen sich auf die weiteren
Wettkämpfe.

2019_06_06_ben_buchner.jpg

Admin - 18:19 | Kommentar hinzufügen